Bücher statt Weihnachtsgeld

Bewertung:  / 0
Laut Verfügung der Geschäftsleitung wird das Weihnachtsgeld in diesem Jahr nicht in bar, sondern in Form von Büchern ausgehändigt.
Für die einzelnen Berufsgruppen sind folgende Werke vorgesehen:
Direktoren: "Gauner im Frack"
Abteilungsleiter: "Wenn das Gewissen schweigt"
Buchhalter: "Der Millionendieb"
Rechtsabteilung: "Der Meineidbauer"
Sekretärinnen: "Nackt unter Wölfen"
Betriebsrat: "Denn sie wissen nicht was sie tun"
Sachbearbeiter: "Der Gejagte"
Telefonistinnen: "Zwischen den Fronten"
Außendienstmitarbeiter: "Soweit die Füße tragen"
Werkschutz: "Der Spion der aus der Kälte kam"
Sonstige Angestellte: "Betrogen bis zum jüngsten Tag"
Auch ehemalige Betriebsangehörige, welche in Rente sind, sollen berücksichtigt werden und erhalten folgendes Buch: "Hunde, wollt Ihr ewig leben?"

gez. die Geschäftsleitung

Unterhaltung kurz nach Weihnachten

Bewertung:  / 0
Unterhaltung kurz nach Weihnachten: "Sag mal, war eigentlich unter Deinen Weinhachtsgeschenken auch eine richtige Überraschung?"
"Aber ja! Ich bekam von meinem Chef ein Buch, das ich meinem Kollegen Schmidt vor Jahren ausgeliehen hatte!"

Weihnachtsgeschenke sind vertauscht worden

Bewertung:  / 0
"Das ist jetzt aber echt blöd, die Weihnachtsgeschenke sind vertauscht worden", sagt der Chef, als seine Sekretärin einen Kochtopf auspackt, "jetzt hat meine Frau den Diamantring."

Herr Müller wird Anfang Dezember zum Chef gerufen

Bewertung:  / 0
Herr Müller wird Anfang Dezember zum Chef gerufen. "Ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich und aufrichtig für Ihre gute Mitarbeit im letzten Jahr bedanken. Sie waren wirklich fleißig, zuverlässig, ehrlich ..."
Müller unterbricht den Chef: "Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich in diesem Jahr kein Weihnachtsgeld bekomme?"
"... und intelligent!"

Eisenbahn vom Wunschzettel streichen

Bewertung:  / 0
Es ist kurz vor Weihnachten. Fritzchen geht zu seiner Mutter und sagt: "Mutti, Du kannst die Eisenbahn von meinem Wunschzettel streichen, ich habe da nämlich eine nagelneue unter Deinem Bett gefunden."

Ich habe nur einen einzigen Wunsch zu Weihnachten

Bewertung:  / 0

Vater zur Tochter: "Ich habe nur einen einzigen Wunsch zu Weihnachten, dass Du endlich wieder bessere Noten schreibst!"

Tochter: "Zu spät, ich hab schon Hosenträger für Dich!"

Will der Vater seinen Sohn aufklären

Bewertung:  / 0

Will der Vater seinen Sohn aufklären: „Du sollst es nun endlich erfahren. Der Weihnachtsmann und der Osterhase - ähm...jaa... das war immer ich.“ – „Keine Sorge, Papa, das weiß ich doch längst“, beruhigt ihn der Sohn. „Du warst es immer, bis auf den Storch, das war Onkel Werner.“

Heute ist erst der dritte Advent

Bewertung:  / 0

Heute ist erst der dritte Advent und die erste Kerze hat schon ein Burn-Out-Syndrom.